Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 30. Juni 2014 endet meine Amtszeit als Bürgermeister unserer Gemeinde Ketsch. Der Gemeinderat hat daher beschlossen, die Wahl auf den 6. April 2014 festzusetzen. Mit voller Überzeugung bewerbe ich mich erneut für dieses wichtige Amt, um bereits angedachte Vorhaben auf den Weg zu bringen, gemeinsam entwickelte Projekte fortzusetzen und begonnene Maßnahmen abzuschließen.

In den fast acht Jahren meiner Amtszeit hat sich in Ketsch viel bewegt und ich bin besonders dankbar für die vertrauensvolle und sachliche Zusammenarbeit mit allen Fraktionen im Gemeinderat. Nur so war es möglich, eine erfolgreiche Arbeit im Interesse der Bürgerinnen und Bürger zu leisten und zahlreiche Vorhaben umzusetzen, die unsere Gemeinde weiter voran gebracht haben.

Trotz der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise in den Jahren 2008 – 2010 sind die Finanzen unserer Gemeinde geordnet. Die Schulden konnten vollständig abgebaut werden, so dass wir zu den wenigen Kommunen in Baden-Württemberg zählen, die schuldenfrei sind. Meine bisherige Amtszeit war geprägt von großen Herausforderungen: Mehrere kostenintensive Sanierungen – beispielsweise das Hallenbad, der Kanal in der Hockenheimer Straße sowie die Sanierung einiger Ortsstraßen und Wege. Aber auch der Neubau einer Kindertagesstätte und die Neuanlage von Spielplätzen für unsere Kinder haben das Geschehen in den zurückliegenden Jahren nachhaltig bestimmt. Mit der Ortskernsanierung konnten viele private Sanierungsvorhaben, verbunden mit einer energetischen Verbesserung des Gebäudebestandes, umgesetzt werden.

Dies wollen wir in den kommenden Jahren fortsetzen und mit der Neugestaltung einiger öffentlicher Bereiche das Erscheinungsbild der Gemeinde weiter verbessern. Ich habe stets mit ganzer Kraft für das Gemeinwohl gearbeitet. Auch in den nächsten acht Jahren möchte ich mit Bürgernähe, Tatkraft und Zuversicht die bisherige Arbeit fortführen und gemeinsam mit Ihnen unsere schöne Gemeinde weiter voranbringen.

Es herrscht ein guter Geist und Bürgersinn in unserer Gemeinde, um den wir vielerorts beneidet werden. Junge Familien fühlen sich ebenso wohl wie unsere Senioren und auch auf unsere Vereine können wir stolz sein. Mein Anliegen war und ist auch künftig, Bürgermeister für alle zu sein.

Bitte schenken Sie mir am 6. April erneut Ihr Vertrauen.

Herzlichst
Ihr
 
Jürgen Kappenstein
Bürgermeister

>> Wahlbroschüre als PDF